MU21K – Der Musikmanagement Kurs für unter 21-Jährige


Das MU21K Kursprogramm richtet sich an junge Menschen zwischen 16 und 21 Jahren, die sich mit eigenen Kulturprojekten gesellschaftlich engagieren wollen. Es vermittelt ein Verständnis der Abläufe und Arbeitsbereiche im Kultur- und Musikmanagement – und somit ein grundlegendes Verständnis der gesellschaftlichen Bedeutung von Kultur.

Ziel des Programms ist die Befähigung von jungen Menschen zur Konzeption, Gestaltung, Durchführung und Evaluation von eigenen Projekten, die durch die Kursleitung betreut, vernetzt und begleitet werden.

Der Kurs vermittelt ein kulturunternehmerisches Denken und Handeln, führt junge Menschen voraussetzungslos an die organisatorische Praxis und ihre Prozesse heran und weckt zugleich Begeisterung für die Möglichkeit, durch kulturelle Aktivitäten den gesellschaftlichen Zusammenhalt zu stärken.

Wo finden die Kurse statt?

Das MU21K Kursprogramm wird in der Pilotphase an drei Musikschulen in Hamburg und Filderstadt angeboten:

In einer zweiten Phase wird das Angebot auf 16 Musikschulen ausgeweitet. Bewerbungen und Auswahl der Musikschulen werden über den VdM (Verband deutscher Musikschulen) koordiniert.

Wer kann teilnehmen?

Das Kursprogramm wendet sich offen an junge Menschen zwischen 16 und 20 Jahren, die sich für die Abläufe rund um Musik und Kultur in der Gesellschaft interessieren. Eine musikalische Vorkenntnis oder ein Unterrichtsplatz an einer Musikschule werden nicht vorausgesetzt.

Kursleitung

Jeder Kurs wird von einer/einem verantwortlichen Trainer*in geleitet, eine zusätzliche Begleitung der Output-Projekte ist möglich. Die Kursleitungen verfügen neben ihren Kompetenzen als Lehrende über Kenntnisse und Erfahrungen im Kulturmanagement und sind in der Kultur- und Kreativbranche vernetzt.

Ansprechpartner

Jonathan Pengl
TONALi gGmbH
Kleiner Kielort 8
20144 Hamburg 

E-Mail
Tel. +49 40 53 26 62 71

Wer steckt dahinter?

Das MU21K Kursprogramm